ERASMUS+ zum Thema Bildung & Jugend

EU-Aktionsprogramm ERASMUS+

In ERASMUS+ können Anträge zu Einzelmobilitäten gestellt werden, zu Strategischen Projektpartnerschaften und zur Entwicklung und Umsetzung politischer Reformen im Bildungswesen und in der Jugendpolitik der begünstigten Länder.

ERASMUS+ ist für Sie das richtige EU-Programm, wenn Sie Zuschüsse suchen z.B.:

  • für Lehrer- und Schüleraustausche Ihrer Schule,
  • für grenzüberschreitende Praktika und Hospitationen Ihrer Auszubildenden und Ausbilder,
  • für Stipendien, Praktika, Hospitationen, wissenschaftlich-fachlichen Austausch Ihrer Studenten und Ihres Hochschulpersonals,
  • für den Austausch von Teilnehmern und Trainern in der allgemeinen Erwachsenenbildung,
  • für Jugendbegegnungen.

Dann können Anträge zu Einzelmobilitäten (Leitaktion1=LA1) gestellt werden.

Wenn Sie Zuschüsse suchen z.B.:

  • zum gemeinsamen Transfer und zur Entwicklung innovativer Lehr- und Lernmethoden und Inhalte mit Partnerschulen, Berufsschulen sowie Erwachsenenbildnern innerhalb und außerhalb Europas,
  • zum gemeinsamen Transfer und zur Entwicklung von Bachelor- und Mastercurricula mit Partnerhochschulen innerhalb und außerhalb Europas,
  • zur Gestaltung von europaweiten Wissensallianzen und Bildungsnetzwerken,
  • zum Transfer und zur Entwicklung innovativer und nachhaltiger Methoden und Konzepte in der Kinder- und Jugendarbeit,
  • zur Unterstützung transnationaler Jugendinitiativen,

dann können Anträge zu Strategischen Projektpartnerschaften (Leitaktion2=LA2) gestellt werden.

Weiterhin ist es möglich, sich an zentralen Aufrufen (EACEA) zur Entwicklung und Umsetzung politischer Reformen (Leitaktion3=LA3) im Bildungswesen, in der Jugendpolitik und im Bereich Sport der begünstigten Länder zu beteiligen.

PROGRAMME ZUM THEMA BILDUNG & JUGEND

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr Infos erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.